JETZT DAS MAGAZIN ALS PDF BESTELLEN

tegut...

  • Alnatura: Ausweitung der Lebensmittelrettung

    BUND: EU-Agrarsystem

    Nach einer erfolgreichen Testphase in den Berliner Filialen des Lebensmitteleinzelhändlers Alnatura wird nun die erfolgreiche Kooperation mit der Lebensmittelrettungs-App Too Good To Go auf ganz Deutschland ausgeweitet.

    alnatura Lebensmittelrettung gr

  • Bio-Branche in Pandemie-Zeiten

    Das Gleichgewicht des Planeten ist heute empfindlich gestört. Das zeigt sich unter anderem bei Klima, Böden, Wasser, anderen Naturressourcen oder der Arten-Vielfalt. Aber aktuell sehen wir auch: Solidarität und Werte sind tragfähig, gewachsene Beziehungen und nachhaltige Systeme bewähren sich, sind resilient. Doch auch die auf diesen Werten aufgebaute globale Bio-Bewegung braucht auf allen Stufen der Wertschöpfung eine zukunftsorientierte Transformation, da sind sich Experten einig. 

    Die Umsetzung der Öko-Wende findet dabei nicht nur auf dem Acker statt, sie braucht auch ein neues Denken mit Blick auf Ernährungsgewohnheiten und Konsumverhalten. Und nicht zuletzt ein konstruktives gemeinsames Mitgestalten des Wandels mit vielen Bündnispartnern, eine Transformation auf allen Ebenen: Für das Klima, für mehr Biodiversität, für mehr Fairness in der Lieferkette und für Ernährungsgerechtigkeit. 2021 diskutierte die internationale Bio-Bewegung genau diese Themen beim BIOFACH eSPECIAL. 

  • Branchenbilanz der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft 2021

    Historisches Bio-Plus: Kunden & Öko-Branche bauen um - Politik muss nachziehen

    Das historische Bio-Plus zeigt: Die Kundinnen, Bauern und Lebensmittelunternehmen bauen die Land- und Lebensmittelwirtschaft längst um“, kommentiert Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bio-Spitzenverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) die Bio-Entwicklung 2020 und ergänzt: “Die starken Impulse aus Wirtschaft und Gesellschaft können die Politik unterstützen, Probleme zu lösen, die heute dringlicher sind als je zuvor: der Schutz von Klima, Gewässern, Tieren und Biodiversität. Der Schwung muss von der Politik auch genutzt werden, um der Perspektivlosigkeit auf vielen Bauernhöfen zu begegnen. Es liegt jetzt an den Regierenden, nicht nur wichtige Nachhaltigkeitsziele von Bio bis Green Deal auszurufen, sondern auch ihre Politik mit voller Kraft auf enkeltaugliche Wirtschaft und Ernährung auszurichten.

    Auch 2020 nutzten viele neue Höfe und Lebensmittelunternehmen die Bio-Chance. Mehr Kundinnen und Kunden als je zuvor füllten ihre Einkaufstaschen mit mehr Bio-Lebensmitteln. Corona verstärkte den Wunsch nach gesundem, umweltschonend produziertem Essen noch einmal deutlich.

    Die gesamte Branchenbilanz des BÖLW lesen Sie hier.

  • Buchvorstellung: Was hat die Mücke je für uns getan?

    Kürzlich hat Frauke Fischer gemeinsam mit Autorin Heike Oberhansberg ihr neuestes Buch "Was hat die Mücke je für uns getan?" veröffentlicht.

    Die promovierte Biologin Frauke Fischer gründete 2003 die Agentur »auf!«, die Unternehmen bei ihrem Engagement für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und den Erhalt von Biodiversität berät. Sie ist Mitautorin des Buchs »Planet 3.0 - Klima.Leben.

    Ihr neuestes Werk widmet sich dem hochaktuellen Thema Insektensterben: 

    Was kümmert es uns, wenn in Brasilien eine Art verschwindet, von deren Existenz wir bis dahin gar nichts gewusst haben? Und wäre es nicht fantastisch, wenn Mücken ausstürben?

    Ganz und gar nicht: Die Natur ist ein Netzwerk, in der jeder Organismus eine wichtige Rolle spielt. Keine Art existiert unabhängig von den anderen - wir Menschen sind hier keine Ausnahme. Ohne den Reichtum der Natur könnten wir nicht überleben: ohne Insekten kein Obst, ohne Mikroorganismen kein Humus, ohne Mücken keine Schokolade.

    Zerstören wir unbedacht diese Vielfalt, gefährden wir auch unsere eigene Existenz. Damit das nicht passiert, wirft dieses Buch einen unterhaltsam Blick auf die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen, die uns Nahrung, Sicherheit, Gesundheit und so vieles mehr schenkt. Und es stellt klar, was passieren muss, damit wir das Artensterben noch aufhalten können.

    I9783962382094 cmyk

  • Die Kulturland Genossenschaft

    BUND: EU-Agrarsystem

    Oftmals stellt sich die Frage, was man aktiv für eine bessere Umwelt und gesunde Lebensmittel tun kann.

    kulturland genossenschaft gr

  • Erste Professur für Klimawandel und Gesundheit

    BUND: EU-Agrarsystem

    Die Zeiten verändern sich – und mit ihnen verändert sich das Klima. Schon heute können wir die Auswirkungen der steigenden Durchschnittstemperatur feststellen.

    professur fuer klimawandel gesundheit gr

  • Fleisch aus Haltungsstufe 3 bei Edeka Rhein-Ruhr

    Die Zeit ist reif - mit dem Programm „Bauern Liebe“ finden Kunden der Edeka Rhein-Ruhr erstmalig Fleisch, Wurst und Geflügel aus der Haltungsstufe drei.

    DSC07179

  • Fleischverzehr in Deutschland sinkt auf ein Rekordtief

    Der Pro-Kopf-Verzehr von Fleisch lag 2020 mit 57,3 Kilogramm so niedrig wie noch nie seit Berechnung des Verzehrs im Jahr 1989. Das geht aus den vorläufigen Angaben der Versorgungsbilanz Fleisch des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) hervor. Insgesamt wurde im Jahr 2020 Fleisch mit einem Schlachtgewicht von 8,5 Millionen Tonnen erzeugt – rund 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr.

  • Frohes neues Jahr wünscht die IG FÜR…

     anastasia gubarieva hlKOJon80uA unsplash

  • Goldener Ehrenbrief für Thomas Gutberlet

    Jens Brehl berichtet über die IG FÜR Klausurtagung. 

    Aufgrund der Pandemie konnte der Festakt nicht wie geplant stattfinden. Im kleinen Rahmen nahm Thomas Gutberlet, Geschäftsführer tegut, im Fuldaer Tagungskloster Frauenberg den IG FÜR-Ehrenbrief in Gold entgegen.

    7618 kl  
    7628 kl  7654 Ausschn kl

  • HEUTE auf ZDF: Report Milch mit Karin Artzt-Steinbrink

    Hoher Besuch für unser wertes IG FÜR Mitglied Karin Artzt-Steinbrink: der Fernsehmoderator und Koch Nelson Müller war im Rahmen einer Recherche für seine neueste Dokumentation zu Gast bei der Upländer Bauernmolkerei GmbH. Als Geschäftsführerin von Upländer gab unser IG FÜR Mitglied Karin Artzt-Steinbrink Einblicke in die Milchproduktion – die Dokumentation „Report Milch“ mit Nelson Müller ist HEUTE ABEND (09.02.21) um 20:15 auf ZDF zu sehen!

    Die Dokumentation steht außerdem hierin ZDF TV Thek zur Verfügung. 

  • IG FÜR Mitglieder auf der BIOFACH 2021

    Die diesjährige Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel BIOFACHfindet aufgrund der Corona-Pandemie digital statt. Die BIOFACH zeigt Bio-Lebensmittel, Bio-Getränke, Non-Food Bio-Produkte und mehr. Treffen der Branche: 17. - 19. Februar 2021, rein digital als eSPECIAL.

    Auch einige unserer geschätzten IG FÜR Mitglieder und Vortragende engagieren sich als Moderator*innen oder innerhalb einer Diskussionsrunde auf der BIOFACH 2021. Untenstehend sind alle Veranstaltungen der dreitätigen Messe mit unseren IG FÜR Mitgliedern aufgelistet. Wir freuen uns auf einen spannenden Diskurs! Das gesamte Programm der Messe ist hierabrufbar. 

    BIOFACH eSPECIAL Logo farbig positiv 300dpi RGB

  • Netzwerktreffen 2021 des CSR-Preises der Bundesregierung

    Zum 2. CSR-Netzwerktreffen im Rahmen des CSR-Preises der Bundesregierung lädt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen ein, um sich einen Tag lang darüber auszutauschen, wie es um die betriebliche CSR-Praxis in Deutschland steht. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an engagierte und an CSR-interessierte Unternehmen und Organisationen.

    In diesem Rahmen werden auch die Auszeichnungen an die Gewinnerunternehmen des CSR-Preises 2020 vergeben. Aufgrund der Covid-19-Pandemie konnte die Veranstaltung zur Preisverleihung im Juni 2020 nicht stattfinden.

  • Neue Roboter braucht die Landwirtschaft!?

    Jens Brehl berichtet über die Vorträge von der letzten Mitgliederversammlung - diesmal geht es um Digitalisierung in der Landwirtschaft. 

     vortrag walter haefeker 290920 4

  • Offizieller Auftrag der katholischen Kirche: Bewahrt diese Erde

    Jens Brehl berichtet über die Vorträge von der letzten Mitgliederversammlung - diesmal geht es um das ökologische Handeln der katholischen Kirche. 

     Vortrag Bernhard Ehler Laudato si 290920 1

     

  • Starkes Geschäft durch lokale Partnerschaften: Interview mit Michael Eble

    Bettina Röttig von Lebensmittelpraxis im Interview mit Michael Eble: Im November 2018 eröffnete Michael Eble seinen eigenen Edeka Markt im rheinland-pfälzischen Saarburg. Innerhalb kürzester Zeit hat der selbstständige Kaufmann ein Netzwerk mit rund 100 heimischen Lieferanten aufgebaut. Sie stammen aus einem Umkreis von 10 Kilometern um seinen Markt.

  • tegut… liegt bei Tierschutzstandards vorne

    BUND: EU-Agrarsystem

    In einer umfassenden Bewertung von Tierschutzstandards, durchgeführt von der Albert Schweitzer Stiftung, ist die Lebensmittel-Einzelhandels-Kette tegut… auf Platz 1 gelandet und schnitt mit 51 von 51 möglichen Punkten deutlich besser als Konkurrenten wie Aldi, Lidl oder Kaufland ab.

    tegut wiesbaden gr

  • tegut...gewinnt Innovationspreis des Handels 2020

    teegut... teo Logo

    Der Lebensmittelhändler tegut… aus Fulda ist mit dem Innovationspreis des Handels 2020 ausgezeichnet worden. Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat am 19.11. bei dem in diesem Jahr digital stattfindenden Deutschen Handelskongress in Berlin den begehrten Preis verliehen.

    tegut teo01

  • Veganuary - Vegan durch den Januar

    Auf der Suche nach einem guten Vorsatz, kann jetzt gemeinsam mit Menschen auf der ganzen Welt etwas verändert werden! Das ist nämlich Ziel von Veganuary - die gemeinnützige Organisation ruft weltweit dazu auf, im Januar eine vegane Ernährung auszuprobieren.

     veganuary health logo orange background rgb

  • Video: Die Unterschiede zwischen Bio und Konventionell

    BUND: EU-Agrarsystem

    Vor allem das Weglassen von chemisch-synthetischen Pestiziden, eine umweltschonende Produktion sowie artgerechte Tierhaltung unterscheiden den Bio-Landbau von der konventionellen Landwirtschaft. Doch wie genau gehen Landwirte aus beiden Lagern vor, um ihre Felder zu bewirtschaften und sie vor Schädlingen zu schützen? Die im Folgenden verlinkte ARD-Dokumentation für das Wissensmagazin Quarks geht diesen Fragen auf den Grund und vergleicht die unterschiedliche Herangehensweise von Bio- und konventionellen Landwirten.

    video bio vs konventionell gr


Copyright © 2021 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.