JETZT DAS MAGAZIN ALS PDF BESTELLEN

IG FÜR

  • Demo "Wir haben es satt" mit tegut...

    DSC01881 kl

    In Berlin demonstrierte Georg Sedlmaier gemeinsam mit 16 Lernenden von tegut... auf der Demo "Wir haben Agrarindustrie satt" am 19. Januar 2019. 

  • Der Ernährungsplan der Zukunft

    BUND: EU-Agrarsystem

    Wie ernährt man eine immer stärker wachsende Weltbevölkerung gesund – und das, ohne dabei den Planeten zu zerstören? Dieser Frage hat sich die „EAT-Lancet Kommission“, ein Gremium aus 37 Expertinnen und Experten sowie Forscherinnen und Forschern, angenommen.

    Vorlage Joomla IG FUR groß 3
  • Der Klimawandel und die Ernährung

    BUND: EU-Agrarsystem

    Unsere Ernährung hat einen direkten Einfluss aufs Klima. Und das Klima hat einen Einfluss auf unsere Ernährung. Diese Erkenntnis ist wichtig, denn sie zeigt: Wir als Menschen müssen diesen Kreislauf durchbrechen, um uns auch in Zukunft noch ernähren zu können.

    Vorlage Joomla IG FUR groß 2
  • Der Ökolandbau ist weiter auf Wachstumskurs!

    BUND: EU-Agrarsystem
    Die neuesten Zahlen zum Ökolandbau in Deutschland belegen: auch dieses Jahr hat sich sowohl die ökologisch bewirtschaftete Fläche vergrößert, wie auch die Zahl der ökologisch wirtschaftenden Betriebe.

    oekolandbau20191gr

  • Der Veggie-Boom

    BUND: EU-Agrarsystem

    Vegetarische und vegane Ersatzprodukte erleben seit einigen Jahren, jedoch verstärkt seit dem Jahr 2020, einen Aufwärtstrend. Vor allem im Fleischbereich wird „veggie“ immer gefragter.

    photo 1571309815192 4837ea73e4fb 2

  • Deutschland, wie es isst (BMEL Ernährungsreport)

    BUND: EU-Agrarsystem
    83 Prozent der Deutschen ist es wichtig, dass ein Lebensmittel aus der Region kommt. So lautet ein Ergebnis des kürzlich veröffentlichten Ernährungsreports des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

    ernaehrungsreport 2020 gr

  • Die 2. Öko-Marketingtage - Welcome to Mainstream

    BUND: EU-Agrarsystem
    Welcome to Mainstream – die Biobranche befindet sich derzeit in einem sehr großen Wandel: Der Marktanteil ist auf über 10 Prozent angestiegen, der Vertrieb läuft über alle Kanäle und immer mehr Landwirte wollen auf den ökologischen Landbau umstellen. Die Biobranche ist sozusagen im Mainstream angekommen.
    oekomarketingtagegr
  • Die 35-Tage-Challenge

    BUND: EU-Agrarsystem
    Wir haben hier eine Buchempfehlung für Sie. Wir glauben nämlich, dass sich die Zeit der Corona-Krise hervorragend dazu nutzen lässt, seinen eigenen Lebensstil zu hinterfragen, sich Dingen bewusst zu werden und die Welt mit anderen Augen zu sehen.

    die 35 Tage Challenge gr

  • Die Frühlingsausgabe des IG FÜR Magazins ist da!

    BUND: EU-Agrarsystem

    Die Frühlingsausgabe des IG FÜR Magazins ist da!

    IGFUER 2019 1 rz WEB 1 groß

  • Die GROKO und die IG FÜR

    BUND: EU-Agrarsystem

    Seit letzter Woche ist der neue Koalitionsvertrag publik geworden. Ein Grund mehr, dass die IG FÜR das durchleuchtet, was mit dem Thema „gesunde Ernährung“ zu tun hat.

  • Die IG FÜR bei der Katholischen Landjugendbewegung Bayern

    kathlandjugendbewegung

    Um eine zukünftige Zusammenarbeit zu besprechen trafen sich am 21. Mai in München IG FÜR Vorstand Georg Sedlmair, Geistliche Verbandsleiterin und Landesseelsorgerin für Bayern Julia Mokry und Referent für Agrar-, Verbraucherschutz- und Ökologiefragen Franz Wieser.

  • Die IG FÜR wünscht ein frohes Osterfest

    BUND: EU-Agrarsystem

    Sehr geehrte Mitglieder,
    werte an Mitteln zum Leben Interessierte,
    liebe Leserinnen und Leser,

    trotz oder vielleicht gerade wegen der aktuellen Umstände hinsichtlich der Corona-Pandemie möchten wir Ihnen ein frohes Osterfest wünschen, das viele sicher nicht wie gewohnt zelebrieren können. Der Besuch von Verwandten, der Urlaub über die Ostertage, das unbefangene Genießen der freien Zeit – all das kann zur Zeit nicht oder nur sehr eingeschränkt wahrgenommen werden.

    ostergruesse 2020 gr

  • Die Kulturland Genossenschaft

    BUND: EU-Agrarsystem

    Oftmals stellt sich die Frage, was man aktiv für eine bessere Umwelt und gesunde Lebensmittel tun kann.

    kulturland genossenschaft gr

  • Die Kunst der kleinen Schritte

    BUND: EU-Agrarsystem
    In seinem neuen, siebten Buch berichtet Georg Sedlmaier, wie er mit Zurückhaltung und dennoch stetigem Bemühen Initiativen für nachhaltige und gesunde Ernährung sowie für wohltätige Zwecke erfolgreich begründet und unterstützt hat.

    Die Kunst der kleinen Schritte gr

  • Dokumentation: Bruderhähne

    BUND: EU-Agrarsystem
    Ungefähr 45 Millionen männliche Küken werden jedes Jahr in Deutschland geschreddert. Eine Zahl, die so hoch ist, dass man sie kaum greifen kann und zugleich offenbart, welchen Wert tierisches Leben in einer profitorientierten Industrie hat. Die männlichen Küken sind wirtschaftlich uninteressant, weil sie keine Eier legen und zu wenig Fleisch ansetzen. Dass dies jedoch kein Hindernis sein muss, die Tiere dennoch aufzuziehen, beweist die im Folgenden verlinkte NDR-Dokumentation über die jungen Landwirte Lukas und Anna Propp. Das Paar hat sich dazu entschlossen, die sogenannten Bruderhähne entgegen aller wirtschaftlichen Risiken mitaufzuziehen.

  • Dr. Maja Göpel: "Munteres Summen 2050"

    BUND: EU-Agrarsystem

    Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des WBGU, referierte beim IG FÜR Symposium in Berlin darüber, welche Verantwortung und Handlungsempfehlungen für die Biodiversität die Politik übernehmen muss.

    Bildschirmfoto 2018 10 18 um 09.49groß

  • Energiewende in Europa und Bayern

    huberaiwanger

    Am Samstag, 4. Mai 2019 diskutierte in Wildpoldsried der stellvertretende Bayerische Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft und Energie Hubert Aiwanger über die Energiewende in Bayern und Europa.

  • Erste Professur für Klimawandel und Gesundheit

    BUND: EU-Agrarsystem

    Die Zeiten verändern sich – und mit ihnen verändert sich das Klima. Schon heute können wir die Auswirkungen der steigenden Durchschnittstemperatur feststellen.

    professur fuer klimawandel gesundheit gr

  • Erster Weltzustandsbericht über Biodiversität

    BUND: EU-Agrarsystem

    Ein Meilenstein für mehr Nachhaltigkeit: Am 22. Februar 2019 wurde der erste Weltzustandsbericht über Biodiversität veröffentlicht.

    biodiversitaetgross 

    Ein Meilenstein für mehr Nachhaltigkeit: Am 22. Februar 2019 wurde der erste Weltzustandsbericht über Biodiversität veröffentlicht. Es ist der erste Bericht, der umfassend und umfänglich über den Zustand und die Nutzung der Biodiversität in Landwirtschaft und Ernährung weltweit aufklärt.

    Erstmalig werden somit die komplexen Zusammenhänge von biologischer Vielfalt und Landwirtschaft, Viehzucht, Waldbewirtschaftung und Fischerei auf Basis der Daten von über 1.300 Mitwirkenden aus 91 Ländern zusammengefasst.

    Insgesamt arbeiteten mehr als 175 Autoren und Gutachter fünf Jahre lang an dem ganzheitlichen Bericht samt Analyse, zu dem auch das deutsche Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft einen Beitrag leistete.

    Der Bericht sowie weitere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar:
    www.fao.org


  • EU-Bürgerinitiative für eine bessere Landwirtschaft

    BUND: EU-Agrarsystem
    Haben Sie sich schon einmal vorgestellt, wie eine Welt ohne Bienen und Bauern aussehen würde? Irgendwie keine so schöne Vorstellung, die aber – wenn alles so weiterläuft wie bisher – irgendwann Realität werden könnte.
    savebeesandfarmersgr


Copyright © 2021 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.