IG FÜR

  • Ohne Bienen, Schmetterlinge und Co. wären unsere Landschaften sowie die Obst- und Gemüseregale in den Supermärkten leer und farblos. Denn 80 Prozent (!) unserer Pflanzen müssen bestäubt werden. Rund die Hälfte der 560 in Deutschland vorkommenden Wildbienenarten ist jedoch bedroht.

    bee 170551 gr

  • Das Kochbuch "Mein kulinarisches Erbe" von Monika Frei-Herrmann ist am 28. August im Quell Verlag erschienen.

    Frei Mein kulinarisches Erbe quer groß

  • Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) diskutierte zusammen mit Demeter und Slow Food Deutschland auf einer gemeinsamen Tagung am 21. November 2018 in Fulda über die zukünftige Gestaltung unserer Ernährung.

    Ernaehrungstagung 5 groß

  • IG FÜR Gründer & Vorsitzender Georg Sedlmaier (l.) freute sich über seine beiden Gäste beim IG FÜR Montagstreffen am
    5. November 2018 in Fulda: Thomas Gutberlet, Geschäftsführer von tegut..., gab gemeinsam mit Nadine Schäfer, Abteilungsleiterin Produktmanagement bei tegut..., interessante Einblicke in die Entwicklung und Herstellung der tegut... Eigenmarken. - Von Jens Brehl

    ig fuer 1 groß

  • Gerade jetzt nach den vielen Leckereien zur Advents- und Weihnachtszeit und in Anbetracht des nahenden Frühlings denken viele daran, eine Diät zu machen oder zu fasten. Aber hilft Fasten dabei, abzunehmen?

    belly 3186730gr

  • Alnatura ist die Neuausrichtung nach der Auslistung beim ehemals größten Handelspartner dm-Drogeriemarkt gelungen: Das hessische Bio-Unternehmen verzeichnet ein Umsatzplus von knapp sieben Prozent.

    Fotolia 107996291 Subscription XXL groß

  • Eine vom EU-Parlament in Auftrag gegebene Studie weist darauf hin, dass der überwiegende Teil der Risikobewertungen des deutschen Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) zu den gesundheitlichen Gefahren von Glyphosat aus Studien der Industrie kopiert wurden.

    Fotolia 109982455 Subscription L groß

  • Die anhaltende Trockenheit belastet vielerorts die landwirtschaftlichen Betriebe existenziell. Der Vorsitzende des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein, zum Umgang mit der andauernden Dürre in der deutschen Landwirtschaft.

    Interview heuteJournal FelixPZLowenstein

  • DSC01847 kl

    BÖLW-Tagung am 11. Januar 2019 in Berlin. Von links: Georg Sedlmaier, Dr. Felix Prinz zu Löwenstein (Vorstandsvorsitzender BÖLW e.V.), Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Glöckner; von rechts zweite Reihe: Dr. Alexander Gerber (Vorstandssprecher Demeter e.V./ Vorstand BÖLW e.V.), Jan Plagge (Präsident Bioland e.V./ Vorstand BÖLW e.V.).

  • "Bienen kann man nicht zähmen. Man kann sie nur pflegen, ihnen Fürsorge geben." - Rezension von Dr. Sabine Bonneck.

    bee 170551 groß

  • Heute werden 90 Prozent aller Kühe enthornt oder auf Hornlosigkeit gezüchtet. Warum sind Hörner für Kühe wichtig?

    Fotolia 158581652 Subscription XXL gr

  • Das IG FÜR Herbst-Magazin ist da!

    IG FUR 2018 3 rz web 150dpi groß

  • IMG 8219 kl

    Georg Sedlmaier ganz in seinem Element - auf der Demo "Wir haben Agrarindustrie satt" am 19. Januar 2019 in Berlin. 

  • DSC01881 kl

    In Berlin demonstrierte Georg Sedlmaier gemeinsam mit 16 Lernenden von tegut... auf der Demo "Wir haben Agrarindustrie satt" am 19. Januar 2019. 

  • Seit letzter Woche ist der neue Koalitionsvertrag publik geworden. Ein Grund mehr, dass die IG FÜR das durchleuchtet, was mit dem Thema „gesunde Ernährung“ zu tun hat.

  • Dr. Franz Alt, Journalist, Fernsehmoderator und Bestseller-Buchautor, hielt am 7. Januar in Fulda einen Vortrag mit dem Titel „Lust auf Zukunft - Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird". 

    franz alt 070119 ig fuer 1 groß

  • Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des WBGU, referierte beim IG FÜR Symposium in Berlin darüber, welche Verantwortung und Handlungsempfehlungen für die Biodiversität die Politik übernehmen muss.

    Bildschirmfoto 2018 10 18 um 09.49groß

  • Die IG FÜR veranstaltet am 11. September 2018 ihr diesjähriges Symposium in Berlin zum Thema „Ausgesummt? Was bedeutet Biodiversität für unsere Zukunft als Gesellschaft und für uns in der Lebensmittelbranche?“

    brandenburg gate 1041803 Beitragsbild

  • Die IG FÜR veranstaltete am 11. September 2018 ihr diesjähriges Symposium in Berlin zum Thema „Ausgesummt? Was bedeutet Biodiversität für unsere Zukunft als Gesellschaft und für uns in der Lebensmittelbranche?“

    OBE 6942 groß

  • Die Folgen des Klimawandels und der Erderwärmung treffen insbesondere die Landwirtschaft. Während im letzten Jahr regional extreme Niederschläge zu Fäulnis von Feldfrüchten führten, sorgte in diesem Jahr eine extreme Dürre für ausgetrocknete Böden.

    Fotolia 106316338 Subscription XXL groß


Copyright © 2019 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.