Heute werden 90 Prozent aller Kühe enthornt oder auf Hornlosigkeit gezüchtet. Warum sind Hörner für Kühe wichtig?

Fotolia 158581652 Subscription XXL gr

Heute werden 90 Prozent aller Kühe enthornt oder auf Hornlosigkeit gezüchtet. Demeter Kühe dürfen jedoch Hörner tragen. Als einziger Verband verbietet Demeter sowohl das schmerzhafte Enthornen als auch die Haltung von Kühen, die auf Hornlosigkeit gezüchtet wurden.

Für die Mitglieder des Demeter-Verbands steht der Respekt vor dem Lebewesen an erster Stelle. „Unsere Bäuerinnen und Bauern passen ihre Tiere nicht einfach den ‚Produktionsbedingungen‘ an, sondern bauen Ställe, die groß genug sind für die Bedürfnisse ganzer Kühe, zu denen die Hörner einfach dazu gehören. Die Bauern nehmen sich Zeit für aufmerksames Beobachten und bauen eine vertrauensvolle Beziehung auf, um angemessen auf die Herde einwirken zu können“, so Demeter-Vorstand Alexander Gerber.

Darum sind Hörner für Kühe wichtig:

-   Körpersprache: Kühe kommunizieren mit ihren
    Artgenossen auch über die Hörner.
-   Hörner sind Organe, die ein Leben lang wachsen
    und individuelle Formen bilden.
-   Die große Hornoberfläche trägt zur Regulierung
    der Körpertemperatur der Kühe bei.


-   Stirnhöhlen reichen weit in das Horn hinein. So
    schmeckt die Kuh beim Wiederkäuen ihr Futter bis
    in die Hornspitze.
-   Hörner haben einen Einfluss auf die Verdauung
    der Kühe – und damit auf die Qualität von Milch,
    Fleisch und Mist.
-   Horntragende Kühe sind durch Hornlos-Zucht vom
    Aussterben bedroht – bei den gängigen
    Milchviehrassen kann dies schon in den nächsten
    10-20 Jahren eintreten. Dies wäre ein
    unwiederbringlicher Verlust an genetischer Vielfalt.

Weiterführende Informationen:
-   www.demeter.de/kuehe-haben-hoerner 
-   www.hornkuh.de
-   www.brehl-backt.de/tag/horntragende-rinder

Quelle: Pressemitteilung „Schweizer Kuhhorn-Initiative“, Demeter, 26.11.2018.

Foto: chanelle / fotolia.com

Termine und Veranstaltungen

Ob Symposium, Fachtagungen, Vorträge oder Vorstandstreffen, hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen der
IG FÜR in den Arbeitsgruppen Kempten und Fulda.

Arbeitsgruppe Fulda

Jeden ersten Montag des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Fulda rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: tegut… Zentrale, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda, Raum: Wasserkuppe (im 3. Obergeschoss)

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

Arbeitsgruppe Kempten

Jeden letzten Mittwoch des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Kempten rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: 's Lorenz, Prälat-Götz-Straße 2, 87439 Kempten, Telefon: 0831 28584

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

IG FÜR Unterwegs

Immer mittendrin, immer im Austausch. Die IG FÜR sucht den Kontakt mit der Öffentlichkeit, um so ein gesellschaftliches Bewusstsein von der Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit der Menschen zu fördern.

Weitere IG FÜR Unterwegs Beiträge

IG FÜR MAGAZIN

Die IG FÜR gibt in regelmäßigen Abständen das IG FÜR Magazin (ehem. IG FÜR Zeitung) heraus, um ihre Mitglieder rund um das Thema „Lebensmittel sind Mittel zum Leben“ und über die Aktivitäten der IG FÜR zu informieren. Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier zum Download. Viel Spass beim Schmökern!

IG FUR 2018 3 rz web 150dpi bearb

IG FÜR MAGAZIN 3/2018

  • Bericht & Fotos von Symposium und Mitgliederversammlung in Berlin
  • Verleihung des Goldenen Ehrenbriefs an Jürgen Mäder
    (Geschäftsführer EDEKA Südwest)
  • Tierwohl - Labels sind nur Teil der Lösung
  • Neues Vorstandsmitglied
    Michaela Meyer (EDEKA Südwest)
  • Vorstellung des IG FÜR Mitgliedsunternehmens SunflowerFamily

Ausgaben 2018: Nr. 3Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2017: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2016: Nr. 4 / Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2015: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2014: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2013: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1


Copyright © 2019 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.