JETZT DAS MAGAZIN ALS PDF BESTELLEN

Bestellung IG FÜR Magazin

Ich bestelle hiermit das aktuelle IG FÜR Magazin und möchte es als PDF an meine Emailadresse gesendet bekommen.


Im Februar 2019 veröffentlichte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft das Ökobarometer 2018. Die regelmäßig in Auftrag gegebene Studie liefert Erkenntnisse über das Konsumverhalten der Verbraucherinnen und Verbraucher in Bezug auf Bio-Lebensmittel.

BMELOekobarometer2
 

Im Februar 2019 veröffentlichte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft das Ökobarometer 2018. Die regelmäßig in Auftrag gegebene Studie liefert Erkenntnisse über das Konsumverhalten der Verbraucherinnen und Verbraucher in Bezug auf Bio-Lebensmittel.
So geben mehr als drei Viertel der Befragten an, mindestens gelegentlich Bio-Lebensmittel zu kaufen. Knapp ein Drittel bekräftigte die Absicht, in Zukunft häufig Produkte aus ökologischer Produktion einkaufen zu wollen. Als Gründe hierfür wurden mit 95 Prozent artgerechte Tierhaltung angegeben, mit 93 Prozent die Unterstützung regionaler Betriebe und mit jeweils 89 Prozent eine möglichst geringe Schadstoffbelastung sowie der Beitrag zum effektiven Umweltschutz.

Unterschiede beim Einkaufsverhalten gibt es beim Geschlecht und beim Bildungsniveau:

1.    Mehr Frauen als Männer kaufen regelmäßig Biolebensmittel: So geben 30 Prozent der Frauen an, diese häufig zu kaufen – bei den Männern sind es hier nur 20 Prozent.
2.    Gebildetere Menschen tendieren eher dazu, Bioprodukte zu kaufen: So kaufen 40 Prozent aller Personen mit (Fach-)Hochschulabschluss ausschließlich oder häufig Lebensmittel aus ökologischer Produktion, während es bei Personen mit Hauptschulabschluss nur 14 Prozent sind.

Gekauft werden die Bioprodukte laut Studie bevorzugt im Supermarkt, jedoch wird der Einkauf auf dem Wochenmarkt, in Bäckereien und beim Metzger immer beliebter.

Insgesamt lässt sich erkennen, dass die Häufigkeit des Biolebensmittelerwerbs leicht gestiegen ist. Wichtige Aspekte beim Kauf sind wiederum die Vermeidung von Pflanzenschutzmittelrückständen, sowie die Einhaltung von Sozialstandards, Umweltschutz und die optimale Frische.


 
Quelle: https://www.bmel.de/
Foto: fascinadora / fotolia

Termine und Veranstaltungen

Ob Symposium, Fachtagungen, Vorträge oder Vorstandstreffen, hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen der
IG FÜR in den Arbeitsgruppen Fulda und Kempten.

Arbeitsgruppe Fulda

Jeden ersten Montag des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Fulda rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: tegut… Zentrale,
Betriebskantine (EG), Gerloser Weg 72, 36039 Fulda

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

Arbeitsgruppe Kempten

Jeden letzten Mittwoch des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Kempten rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: 's Lorenz, Prälat-Götz-Straße 2, 87439 Kempten; Telefon: 0831 28584

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

IG FÜR Unterwegs

Immer mittendrin, immer im Austausch. Die IG FÜR sucht den Kontakt mit der Öffentlichkeit, um so ein gesellschaftliches Bewusstsein von der Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit der Menschen zu fördern.

Zu den Beiträgen

IG FÜR Magazin - Aktuelles

 

IG FÜR MAGAZIN

Die IG FÜR gibt dreimal pro Jahr das IG FÜR Magazin heraus, um ihre Mitglieder rund um das Thema „Lebensmittel sind Mittel zum Leben“ und über die Aktivitäten der IG FÜR zu informieren. Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier zum Download. Viel Freude beim Lesen!

Magazin 3 2021 Cover

IG FÜR MAGAZIN 3/2021

  • Rückblick IG FÜR Symposium, Berlin
  • Zukunftskonzepte: Food Campus Berlin
  • "Mensch, Erde!"- Dr. Eckart von Hirschhausen
  • Goldener IG FÜR Ehrenbrief für Michael Radau
  • Portrait: Bohlsener Mühle

Ausgaben 2021: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2020: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2019: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2018: Nr. 3Nr. 2 / Nr. 1

 


Copyright © 2021 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.