Ab Januar 2019 tritt ein neues Verpackungsgesetz in Kraft. Ziele sind die Vermeidung von Verpackungsabfällen so weit wie möglich, die Förderung von Wiederverwendung und Recycling sowie ein Beitrag zur Wettbewerbsgleichheit.

tin 2549235 groß

Ab Januar 2019 tritt ein neues Verpackungsgesetz in Kraft. Ziele sind die Vermeidung von Verpackungsabfällen so weit wie möglich, die Förderung von Wiederverwendung und Recycling sowie ein Beitrag zur Wettbewerbsgleichheit.

Meldepflichten für Unternehmen

Das neue Verpackungsgesetz löst die aktuell bestehende Verpackungsverordnung ab. Es ist für alle Unternehmen bindend, die Produkte in Verpackungen für Endverbraucherinnen und -verbraucher in Verkehr bringen und dort als Abfall anfallen – Produkte aus dem Online-Handel eingenommen. Nach der aktuellen Verordnung müssen sich Hersteller und Erstinverkehrbringer an einem dualen System zur Sammlung und Verwertung von Verpackungsabfällen beteiligen. Bisher kommt aber nicht jedes Unternehmen dieser Verpflichtung nach, wodurch ein ungleicher Wettbewerb und eine ungerechte Kostenverteilung entsteht. Das neue Verpackungsgesetz macht die Beteiligung am dualen System mit der Einführung eines öffentlich einsehbaren Registers – die „Zentrale Stelle Verpackungsregister“ (das sog. LUCID) – transparent. Hersteller müssen zudem Material und Masse der eingesetzten Verpackungen an das Verpackungsregister und das duale System melden. Kommen Unternehmen dieser Pflicht nicht nach, drohen ihnen ein Vertriebsverbot für alle Verpackungen und erhebliche Bußgelder.

Anreize zur ökologischen Verpackungsgestaltung

Für Unternehmen, die nachhaltige Verpackungen einsetzen – z. B. Verpackungen, die besonders recyclingfähig sind, aus Rezyclaten oder nachwachsenden Rohstoffen bestehen, soll die Beteiligung am dualen System zukünftig günstiger sein. Verpackungen aus Verbundstoffen, die z. B. für Milch eingesetzt werden, sollten möglichst vermieden werden, da sie kaum recyclingfähig sind. Beispielsweise 3-Komponenten-Becher (Kunststoffbecher, Pappummantelung und Aluminiumdeckel) bei Molkereiprodukten sind hingegen gut recycelbar, da Verbraucherinnen und Verbraucher die drei Materialien leicht voneinander trennen können.

Quelle: www.oekolandbau.de

Termine und Veranstaltungen

Ob Symposium, Fachtagungen, Vorträge oder Vorstandstreffen, hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen der
IG FÜR in den Arbeitsgruppen Fulda und Kempten.

Arbeitsgruppe Fulda

Jeden ersten Montag des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Fulda rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: tegut… Zentrale,
Betriebskantine (EG), Gerloser Weg 72, 36039 Fulda

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

Arbeitsgruppe Kempten

Jeden letzten Mittwoch des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Kempten rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: 's Lorenz, Prälat-Götz-Straße 2, 87439 Kempten; Telefon: 0831 28584

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

IG FÜR Unterwegs

Immer mittendrin, immer im Austausch. Die IG FÜR sucht den Kontakt mit der Öffentlichkeit, um so ein gesellschaftliches Bewusstsein von der Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit der Menschen zu fördern.

Weitere IG FÜR Unterwegs Beiträge

IG FÜR MAGAZIN

Die IG FÜR gibt in regelmäßigen Abständen das IG FÜR Magazin (ehem. IG FÜR Zeitung) heraus, um ihre Mitglieder rund um das Thema „Lebensmittel sind Mittel zum Leben“ und über die Aktivitäten der IG FÜR zu informieren. Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier zum Download. Viel Spass beim Schmökern!

IG FUER 2019 2 web 1240x1754px Mag

IG FÜR MAGAZIN 2/2019

  • Symposium "Klima-Wende jetzt! Mit dem Einkaufszettel die Welt retten?"
    am 12. September in Berlin - Referentenvorstellung
  • "Kleine Gase - Große Wirkung: Der Klimawandel"
  • Nanomaterialien - kein Zwerg kommt durch die Hintertür
  • Das Lebensmittel Wasser
  • Algen - das Superfood aus dem Meer

Ausgaben 2019: Nr. 1 / Nr. 2
Ausgaben 2018: Nr. 3Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2017: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2016: Nr. 4 / Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2015: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2014: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2013: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1


Copyright © 2019 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.