Kräuterserie von IG FÜR Mitglied Anna Maria Hauser - Teil II Löwenzahn

dandelion 3923885 gr

FAMILIE: KORBBLÜTLER - ASTERACEAE

VOLKSNAMEN: Butterblume, Hundeblume, Hundsblume, Kuhblume, Märzenbusch, Milchblume, Pusteblume.

MERKMALE
Der Löwenzahn ist eine ca. 20 cm große Rosettenpflanze, seine Blätter sind tief eingeschnitten und ganzrandig gezähnt. Die Blütenköpfe stehen einzeln auf hohlen Stängeln, sie sind in einem dicken, gelben 2,5 bis 5 cm breiten Körbchen mit goldgelben Zungenblüten. Die Kelchblüten schließen sich in der Nacht, zum Schutz der Pflanze. Der Stängel enthält einen weißen Saft, der braune Flecken auf den Händen macht.

VORKOMMEN
Wiesen, Weiden, Unkrautbestände an Wegen und Äckern. Der Löwenzahn ist häufig auf frischen, kalkhaltigen, stickstoffreichen Böden (Zeigerpflanze) zu finden.

INHALTSSTOFFE
Vitamin C (8 x so viel wie der Kopfsalat), A, E, Vitamin B 1 (Thiamin), Beta-Karotin, Cholin, wertvolle Bitterstoffe (Taraxin), Flavonoide, Cumarine, Schleimstoffe, hochwertiges Chlorophyll, Inulin, viel Eisen 1,2 mg, Kalium 590mg, Kalzium 50 mg, Magnesium 23 mg und Phosphor 68 mg je 100 g.
Die Wurzel enthält Inulin, Schleim und Kohlenhydrate.

WIRKUNG - MEDIZINISCHE VERWENDUNG
Das Inulin ist gut für Diabetiker - es wird zu Fruchtzucker abgebaut. Löwenzahn enthält Vitamin B1 (Thiamin) fürs Gehirn und fördert die Konzentration.
Viel Löwenzahn essen - das hält den Blutzucker stabil.
Löwenzahn hat blutreinigende Wirkung, fördert die Entgiftung und Entschlackung, ist gut für eine Frühjahrskur geeignet. Löwenzahn fördert den Heilungsprozess von Rheumaerkrankungen und von Diabetes.
Löwenzahn regt die Produktion der Magensäfte, der Verdauung und der Leberfunktion an, vorbeugend gegen Leber- und Gallenblasenstörungen.
Die Produktion des Gallensaftes erleichtert die Fettverbrennung.
Der hohe Kaliumanteil sorgt für die harnausscheidende Wirkung - gut, um den "Stoffwechselmüll" auszuscheiden!
Der weiße Saft des Löwenzahnstängels wird als Heilmittel gegen Warzen verwendet.
Die Heilwirkung des Löwenzahns ist bei Störungen des Gallenflusses, bei Appetitlosigkeit und Verdauungsstörungen wissenschaftlich belegt.

GESCHICHTLICHES/WISSENSWERTES
Im 11. Jahrhundert berichteten arabische Ärzte von der Heilkraft des Löwenzahns. Im 13. Jahrhundert wurde er in Kräuterbüchern deutscher Mönche erwähnt. Löwenzahn galt als Schönheitsmittel, wurde bei Augenentzündungen verwendet und sollte angeblich Warzen zum Verschwinden bringen, wenn diese am dritten Tag des abnehmenden Mondes mit Löwenzahnsaft beträufelt werden.
Mit den Blütenkörbchen färbte man früher Butter gelb.

SONSTIGES
Zerschnittene und leicht geröstete Löwenzahnwurzeln hat man früher als beliebten Kaffeeersatz verwendet. Die gerösteten Wurzeln werden gemahlen, in Wasser aufgekocht und abgeseiht. Die Wurzeln im Herbst ernten.

PFLANZENBOTSCHAFT
Der Löwenzahn erweckt Mut, Selbstvertrauen und Kraft zum Neubeginn.
Der Löwenzahn schenkt uns pure, goldige Lebenslust.

ANWENDUNG
LÖWENZAHN - Entschlackungskur: Jeden Tag 2 Tassen Löwenzahntee trinken, ca. 4 bis 6 Wochen oder als grünes Getränk mixen, oder als Pflanzenpresssaft. Löwenzahn stimuliert den ganzen Stoffwechsel, eignet sich hervorragend als Unterstützung bei Entschlackungskuren im Frühling.

Von Anna Maria Hauser

Termine und Veranstaltungen

Ob Symposium, Fachtagungen, Vorträge oder Vorstandstreffen, hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen der
IG FÜR in den Arbeitsgruppen Fulda und Kempten.

Arbeitsgruppe Fulda

Jeden ersten Montag des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Fulda rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: tegut… Zentrale,
Betriebskantine (EG), Gerloser Weg 72, 36039 Fulda

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

Arbeitsgruppe Kempten

Jeden letzten Mittwoch des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Kempten rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: 's Lorenz, Prälat-Götz-Straße 2, 87439 Kempten; Telefon: 0831 28584

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

IG FÜR Unterwegs

Immer mittendrin, immer im Austausch. Die IG FÜR sucht den Kontakt mit der Öffentlichkeit, um so ein gesellschaftliches Bewusstsein von der Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit der Menschen zu fördern.

Weitere IG FÜR Unterwegs Beiträge

IG FÜR MAGAZIN

Die IG FÜR gibt in regelmäßigen Abständen das IG FÜR Magazin (ehem. IG FÜR Zeitung) heraus, um ihre Mitglieder rund um das Thema „Lebensmittel sind Mittel zum Leben“ und über die Aktivitäten der IG FÜR zu informieren. Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier zum Download. Viel Spass beim Schmökern!

IG FUER 2019 2 web 1240x1754px Mag

IG FÜR MAGAZIN 2/2019

  • Symposium "Klima-Wende jetzt! Mit dem Einkaufszettel die Welt retten?"
    am 12. September in Berlin - Referentenvorstellung
  • "Kleine Gase - Große Wirkung: Der Klimawandel"
  • Nanomaterialien - kein Zwerg kommt durch die Hintertür
  • Das Lebensmittel Wasser
  • Algen - das Superfood aus dem Meer

Ausgaben 2019: Nr. 1 / Nr. 2
Ausgaben 2018: Nr. 3Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2017: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2016: Nr. 4 / Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2015: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2014: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2013: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1


Copyright © 2019 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.