Wie auch in den vergangenen Jahren gab es beim Ökomonitoring der Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter Baden-Württembergs kaum Beanstandungen bei Bio-Obst und -Gemüse.

fruit 3304977 groß

Wie auch in den vergangenen Jahren gab es beim Ökomonitoring der Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter Baden-Württembergs kaum Beanstandungen bei Bio-Obst und -Gemüse.

Pestizidrückstände

Bei der Hälfte der 173 untersuchten Bio-Obst- und Gemüse-Proben waren keine Pestizidrückstände nachweisbar. Bei den übrigen Proben lagen die festgestellten Rückstände meist im Spurenbereich (unter 0,01 mg/kg). Konventionelles Obst enthielt 450 mal mehr (im Durchschnitt 0,45 mg/kg) und konventionelles Gemüse 180 mal mehr (durchschnittlich 0,36 mg/kg) Rückstände als Bio-Obst bzw. -Gemüse. Bei verarbeiteten Bio-Produkten war die Beanstandungsquote höher. Dies ist insbesondere auf nachgewiesene Rückstände


in grünem Tee aus China und Japan sowie in Moringapulver zurückzuführen. Bio-Moringapulver ist im Vergleich zu 2016 jedoch nicht mehr so stark belastet.

Gentechnische Verunreinigungen

Von den 88 analysierten Proben von Produkten, die Bio-Soja enthalten, waren nur drei gentechnisch verunreinigt (unter 0,1 Prozent). Dies war der bisher niedrigste prozentuale Anteil. Im Vergleich fanden die Behörden in einem Fünftel der konventionellen Proben Spuren von GVOs. In Bio-Honig wurden keine Gentech-Spuren nachgewiesen.

Quelle: www.bio-markt.info

Nähere Informationen:
•    Zusammenfassung des Berichts 2017
•    Download Bericht (Langfassung)

Termine und Veranstaltungen

Ob Symposium, Fachtagungen, Vorträge oder Vorstandstreffen, hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen der
IG FÜR in den Arbeitsgruppen Kempten und Fulda.

Arbeitsgruppe Fulda

Jeden ersten Montag im Monat organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Fulda rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: tegut… Zentrale, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda, Raum: Wasserkuppe (im 3. Obergeschoss)

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

Arbeitsgruppe Kempten

Jeden letzten Mittwoch des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Kempten rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: 's Lorenz, Prälat-Götz-Straße, 287439 Kempten, Telefon: 0831 28584

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

IG FÜR Unterwegs

Immer mittendrin, immer im Austausch. Die IG FÜR sucht den Kontakt mit der Öffentlichkeit, um so ein gesellschaftliches Bewusstsein von der Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit der Menschen zu fördern.

Weitere IG FÜR Unterwegs Beiträge

IG FÜR MAGAZIN

Die IG FÜR gibt in regelmäßigen Abständen das IG FÜR Magazin (ehem. IG FÜR Zeitung) heraus, um ihre Mitglieder rund um das Thema „Lebensmittel sind Mittel zum Leben“ und über die Aktivitäten der IG FÜR zu informieren. Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier zum Download. Viel Spass beim Schmökern!

IGFUER Magazin 02 RZ Ansicht Cover Web

IG FÜR MAGAZIN 2/2018

  • Update Symposium und Mitgliederversammlung 2018 in Berlin
  • Anthroposophische Ernährung Teil 2
  • AöL-Biodiversitätskampagne "Vielfalt verbindet"
  • Zustand des Deutschen Grund- und Trinkwassers Teil 2

Ausgaben 2018: Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2017: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2016: Nr. 4 / Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2015: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2014: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2013: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1


Copyright © 2018 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.