Fast 100 Tagungsgäste nahmen am diesjährigen Symposiums in Fulda teil, um den aktuellen Stand des Themas „Tierwohl“ in Gesellschaft, Industrie und Lebensmittelhandel zu diskutieren.

Nach mehreren Fachreferaten und drei verschiedenen Workshops entwickelten sich sehr intensive Dialoge zwischen den Teilnehmern und den Referenten. Dennoch erlaubte der dichte Programmablauf ausreichende Möglichkeiten zum Networking. Das eindeutige Urteil vieler Teilnehmer war, dass es eine sehr gelungene Veranstaltung war, die zur Meinungsbildung beiträgt und konkrete Ansatzpunkte vermittelte. Schwerpunktthemen in den Workshops waren die artgerechte Tierhaltung, die Futtermittel und die alternative vegetarische Ernährung. Eine gemeinsame Podiumsdiskussion fokussierte die Ergebnisse und Meinungsvielfalt zwischen NGO´s, Agrarwirtschaft, Verarbeitern und Lebensmittelhandel.

Mehr zum Symposium erfahren Sie auch in der kommenden IG FÜR Zeitung

 


Copyright © 2017 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.