Statement von Dr. Christoph Then

„Synthetische Biologie folgt der Idee, dass man Lebensformen nicht nur genetisch verändern (manipulieren), sondern vollständig neu konstruieren kann. Die Synthetische Biologie birgt neue Risiken, Experten warnen hier vor zwei Kategorien: Zum einen besteht die Gefahr einer ungewollten Ausbreitung von künstlichen Organismen in der Umwelt. Die möglichen Folgen können Menschen, Pflanzen und Tiere und die Ökosysteme gleichermaßen betreffen. Es wird aber auch vor dem gezielten Missbrauch der Synthetischen Biologie zur Schaffung neuer biologischer Kampfstoffe oder für terroristische Zwecke gewarnt.“

Schutz der Umwelt vor künstlichen Lebewesen

Die Synthetische Biologie definiert das Leben und seinen Wert technisch: Durch die Reduzierung auf die Erbsubstanz (DNA) wird seine Manipulation, Patentierung und wirtschaftliche Verwertung zum Programm. Gene werden im Labor synthetisch hergestellt und neue Organismen am Reißbrett entworfen.


Copyright © 2017 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.