Papst fordert bewussteren Umgang mit Nahrung

Papst Franziskus prangerte am 31. Januar vor Vertretern des italienischen Landwirtschaftsverbandes Coldiretti eine allgemeine "Kultur des Wegwerfens und der Verschwendung" an und forderte einen neuen Umgang mit Lebensmitteln.

So müssten Abläufe bei der Herstellung und Umverteilung von Nahrungsmitteln von Grund auf neu überdacht werden. Ganz im Sinne der IG FÜR rief er daher die Bauernvertreter zu einer "sozialen Landwirtschaft mit menschlichem Antlitz" auf.

Quelle: Radio Vatikan, 31.01.2015.


Copyright © 2017 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.