IG FÜR e.V. feierte 15-jähriges Bestehen

Wir müssen ein hohes Bewusstsein entwickeln, damit Lebensmittel Mittel zum Leben werden - Unter diesem Motto feierte die IG FÜR am 20. und 21. April ihr 15-jähriges Bestehen in Fulda.

Im Rahmen des „Tag der Freude“ blickten über 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland gemeinsam auf die Erfolge der vergangenen Jahre zurück und diskutierten über aktuelle Trends und Hintergründe der Ernährung der Zukunft und ihrer Risiken. Im feierlichen Rahmen wurden außerdem der Bio-Pionier Wolfgang Gutberlet und der Lebensmittelkaufmann Georg Sedlmaier geehrt.

Der erste Tag der Konferenz stand im Zeichen der Ehrenbriefverleihung an den Unternehmer Wolfgang Gutberlet von tegut...gute Lebensmittel. Der Vorreiter in Sachen Bio-Lebensmittel wurde für seine Verdienste in Erzeugung, Produktion und Handel von Bio-Lebensmitteln ausgezeichnet. Bereits vor über 30 Jahren waren die ersten Bio-Lebensmittel bei tegut... erhältlich. Heute produziert und vertreibt tegut... zusätzlich mit den eigenen Produktionsbetriebe kff (Kurhessische Fleischwaren Fabrik) und der Herzberger Bio-Bäckerei erfolgreich Bio-Lebensmittel. Außerdem ist Wolfgang Gutberlet Begründer des Forschungsinstitut KWALIS, dessen wesentliche Aufgabe die Entwicklung von Kriterien und Beuteilungsverfahren für gesunde Lebensmittel ist. Georg Sedlmaier wurde mit der Gründer-Urkunde für sein Engagement und sein Wirken innerhalb der IG FÜR ausgezeichnet. Seine Ideen, seine Gestaltung von Beziehungen zu Menschen in Politik, Kirche und Gesellschaft sowie seine missionarische Initiativkraft für die Realisierung der vielfältigen Aktionen der IG FÜR sind die Grundlage für den Aufbau und die heutige Bedeutung der IG FÜR. Abgerundet wurde der Festakt mit dem musikalischen Kabarett Duo „Frei und Willig“ und einem Bio-Gala-Dinner.

Der zweite Kongresstag bot den Teilnehmern intensiv die Möglichkeit sich über die aktuellen Entwicklungen und die Zukunft von Ernährung und Lebensmitteln zu informieren. Nach einem Einstiegsvortrag von Dr. Christoph Then zum Thema „Synthetische Biologie“ luden acht Fachreferenten mit Impulsreferaten zu den Themen „Agro Gentechnik“, „Nanotechnologie“, 
„Patente“, „Vegetarismus“, „Nutzen von Einsatzmöglichkeiten effektiver Mikroorganismen“ und „Lebensmittelqualität“ die Teilnehmer ein sich an Thementischen zu informieren und zu diskutieren.


Copyright © 2017 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.