Georg Sedlmaier sammelt Geld für SOS-Kinderdörfer

SOSKinderdoerfer Scheckuebergabe webBereits seit mehr als dreißig Jahren trägt Georg Sedlmaier Geld für die SOS-Kinderdörfer zusammen. Zuletzt übergab "tegut... gute Lebensmittel" auf Initiative Sedlmaiers einen Scheck über 25.000 Euro.

SOS-Kinderdorf-Präsident Helmut Kutin und SOS-Stiftungsvorsitzende Elke Tesarczyk lobten bei der Entgegennahme des Schecks am 26. Juni, dem Internationalen Tag der Hilfsorganisationen, das unnachahmliche Engagement Sedlmaiers. Denn für die SOS-Kinderdörfer, die Kindern weltweit ein Zuhause geben, hat der 69-Jährige insgesamt über eine Million Euro – genau sind es 1.108.500 Euro – zusammengetragen und 228 Paten für die Kinder angeworben. Kutin scherzte, dass Sedlmaier auch der erste Mann wäre, der ein SOS-Kinderdorf auf dem Monde bauen würde. Für den IG FÜR-Gründer ist eben nichts unmöglich.

Gemeinsam mit tegut...-Geschäftsführer Karl Heinz Brand und Betriebsratsvorsitzenden Harald Botin übergab er den SOS-Kinderdörfern dieses Mal Schecks im Wert von 28.500 Euro. 25.000 Euro spendete tegut..., 3.500 Euro steuerte Sedlmaier aus seinen Buchverkäufen bei.


Copyright © 2017 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.