Einspruch gegen Patent auf Schimpansen

Das Europäische Patentamt hat im vergangenen Jahr drei Patente auf genetisch veränderte Schimpansen erteilt. Elf Organisationen aus Deutschland, der Schweiz und England haben dagegen einen gemeinsamen Einspruch eingelegt.

Die Tiere sollen für die Pharma-Forschung genutzt werden, nachdem sie zuvor laut Patent mit synthetischer DNA manipuliert wurden, die ursprünglich aus Insekten stammt. Nach Ansicht der einsprechenden Organisationen, Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, British Union for the Abolition of Vivisection (BUAV), Deutscher Tierschutzbund, Gen-ethisches Netzwerk (GeN), Gesellschaft für ökologische Forschung, Kein Patent auf Leben!, Pro Wildlife, Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie (SAG), Schweizer Tierschutz (STS), Testbiotech und Wild Chimpanzee Foundation Deutschland (WCF), verstößt das Patent gegen die ethischen Grenzen des Europäischen Patentrechts. Sie sind besorgt darüber, dass das Patent einen kommerziellen Anreiz für mehr Tierversuche bietet, und verlangen, dass Tiere mit mehr Respekt behandelt werden.

Mehr dazu erfahren Sie unter hier >>


Copyright © 2017 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.