Wir gratulieren Betram Verhaag, Regisseur (DENKmal Film) und langjähriges Mitglied der IG FÜR, zum Otto-Greither-Sonderpreis für seinen Film "Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik".

Wir gratulieren Betram Verhaag, Regisseur (DENKmal Film) und langjähriges Mitglied der IG FÜR, zum Otto-Greither-Sonderpreis für seinen Film "Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik".

Der Naturarzneimittel-Hersteller Salus hat zum achten Mal journalistische Arbeiten ausgezeichnet. Mit dem Medienpreis von Salus werden alljährlich Veröffentlichungen ausgezeichnet, die sich kritisch mit den Risiken und Auswirkungen der Agro-Gentechnik beschäftigen oder der Frage nachgehen, welche Chancen eine ökologische und gentechnikfreie Landwirtschaft für eine gesunde Lebensweise eröffnet.

Den mit 6.000 Euro dotierten Hauptpreis teilen sich Dr. Tanja Busse „Landwirtschaft und ihre Folgen“ (WDR) und die Autoren Dr. Ute Scheub und Stefan Schwarzer „Die Humusrevolution“ (oekom).

Nach bereits fünf anderen Auszeichnungen für seinen Film "Code of Survival" ist Bertram Verhaag nun mit dem Otto-Greither-Sonderpreis und einem Preisgeld von 1.000 Euro ausgezeichnet worden. In seinem Film lässt er vom Gentechnik-Gegner bis zum Befürworter verschiedene Menschen zu Wort kommen. Mehr zum Film unter: www.codeofsurvival.de

Den Sonderpreis erhielten Markus Franken und Monika Götze „Einfach öko“ (oekom), der Nachwuchspreis ging an Jonas Gerding und Caspar Schlenk „Bio am Limit“ (Wirtschaftswoche).

Mehr Informationen finden Sie unter: www.salus.de/de/presse/salus-medienpreis

Termine und Veranstaltungen

Ob Symposium, Fachtagungen, Vorträge oder Vorstandstreffen, hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen der
IG FÜR in den Arbeitsgruppen Kempten und Fulda.

Arbeitsgruppe Fulda

Jeden ersten Montag im Monat organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Fulda rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: tegut… Zentrale, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda, Raum: Wasserkuppe (im 3. Obergeschoss)

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

Arbeitsgruppe Kempten

Jeden letzten Mittwoch des Monats organisiert die IG FÜR interessante Vorträge in Kempten rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben.

Veranstaltungsort: Haus Hochland/Soldatenheim, Prälat-Götz-Straße, 287439 Kempten, Telefon: 0831 28584

Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Zu den Terminen

IG FÜR Unterwegs

Immer mittendrin, immer im Austausch. Die IG FÜR sucht den Kontakt mit der Öffentlichkeit, um so ein gesellschaftliches Bewusstsein von der Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit der Menschen zu fördern.

Weitere IG FÜR Unterwegs Beiträge

IG FÜR MAGAZIN

Die IG FÜR gibt in regelmäßigen Abständen das IG FÜR Magazin (ehem. Für Zeitung) heraus, um ihre Mitglieder rund um das Thema „Lebensmittel sind Mittel zum Leben“ und über die Aktivitäten der IG FÜR zu informieren. Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier zum Download. Viel Spass beim Schmökern!

magazin 03 2017

IG FÜR MAGAZIN 3/2017

  • Obst als Lebensmittel
  • Einblick in die berufliche Laufbahn von Georg Sedlmaier
  • Zustand des deutschen Grund- und Trinkwassers
  • Lebensmittelbetrug als "Leuchtturm-Thema"

 

Ausgaben 2017:
Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2016:
Nr. 4 / Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2015:
Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2014:
Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2013:
Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1


Copyright © 2018 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.